Demo Landesgartenschau 2018 

Am 05. August 2018 durften die "Friendship-Squares" zum zweiten Male auf der Landesgartenschau in Würzburg ihr Hobby präsentieren. Getanzt wurde auf der WVV-Bühne von 14 - 15 Uhr im Rahmen der Themenwoche "Amerika".
Auch bei dieser Vorführung waren wenige Zuschauer anwesend. Offensichtlich  sind sie bei den 31° Celsius lieber ins kühle Nass des Dalle gegangen.

Bis 2009 befanden sich auf dem Gelände der Gartenschau die Leighton Barracks – ein Kasernenkomplex der US-Armee – sowie das Wohngebiet Skyline Hill mit Schulen, Sportanlagen, Restaurants und dem größten US-Einkaufszentrum in Europa.  Im Übrigen sei noch zu erwähnen, daß im Jahre 1985 in den Gebäuden der Amerika High School (WAHS), die Friendship Squares gegründet worden sind.




Beim Square Dance lernen wir keine Tänze auswendig. Nein, wir erlernen in einem Tanzkurs nur die einzelnen Figuren, die uns unser Caller laufend zu der passenden Musik ansagt. Somit ergibt sich dann ein flüssiger Tanz, der immer neue Versionen hervorgibt und nie eintönig wird.

Caller: Hans-Gerd Gasser aus Schwäbisch Hall

Durch die rund 70 Figuren ist Square Dance eher für den Geist als für die Füße. Eine strenge Schrittfolge wie bei den Standardtänzen gibt es hier nicht.